Warum Printmedien im digitalen Zeitalter immer noch funktionieren

Warum Printmedien im digitalen Zeitalter immer noch funktionieren

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:SEO
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Ist der Druck tot? Dies ist eine Frage, die seit dem rasanten Aufschwung des Internets und der sozialen Medien in der Marketingwelt um sich greift. Während viele Unternehmen ihre Werbeanstrengungen aufgrund der Kosteneffizienz, des Expositionspotenzials und der Bequemlichkeit des Internets vollständig auf das Web verlagert haben, behält Print nach wie vor seine Position als mächtiger und notwendiger Bestandteil einer Werbekampagne bei. Werfen wir einen genaueren Blick auf Printmedien und einige Vorteile, die sie gegenüber ihren digitalen Pendants haben.

Greifbarkeit

Ein Druckstück ist eine physische Sache. Zeitschriften und Zeitungen können monate- oder jahrelang in Häusern oder Büros bleiben, während Internet-Anzeigen augenblicklich im Cyberspace verschwinden können.

Glaubwürdigkeit

Print hat etwas an sich, das ein Gefühl der Legitimität vermittelt. Die Sättigung von Pop-ups und Bannerwerbung im Internet kann überwältigend sein, und die Angst vor Spam und Viren reicht aus, um die Menschen klickmüde zu machen. Bei einer Printanzeige besteht keine unmittelbare Gefahr.

Markenbildung

Print-Anzeigen eignen sich hervorragend zur Festigung Ihrer Markenidentität. Ihre Anzeigen sollten eine konsistente Ästhetik in Bezug auf Schriftarten, Farben und Bildtypen aufweisen, um die Wiedererkennung Ihrer Marke zu gewährleisten. Am besten sollten Sie eine Spezialdruckerei damit beauftragen, ihre Werbeaktionen auszuführen. Eine solche Spezialdruckerei kann verschiedene Dinge drucken, wie etwa Etiketten, Poster oder Magazine. Eine Druckerei wie Union Klischee in Berlin kann in vielen Fragen ihr Ansprechpartner sein. Sie können nahezu alles was Sie wünschen mit Ihrem Logo und Branding versehen und dieses beipielsweise auf Haftetiketten oder direkt auf Ihre Produkte drucken. Eine Spezialdruckerei, die verschiedene Techniken wie den Digtialdruck, Offsetdruck oder Tampondruck verwendet, hat zahlreiche Möglichkeiten Ihnen und Ihrem Unternehmen auf die nächste Ebene zu verhelfen.

Zielgruppenmarketing

Durch die Platzierung von Anzeigen in Publikationen wie Spezialmagazinen können Nischenpublikum effektiv erreicht werden, das online möglicherweise schwieriger zu erreichen ist.

Mehr Engagement

Verbraucher sind engagierter, wenn sie gedrucktes Material lesen, im Gegensatz zu Websites, die oft schon nach einem Besuch von nur 15 Sekunden überflogen werden. Eine Studie zeigt, dass Menschen digitalen Bildschirmtext 20 bis 30 % langsamer lesen als gedrucktes Papier.

Weniger Print-Anzeigen

Da immer mehr Unternehmen ihre Werbebedürfnisse ausschließlich über das Internet abdecken, kann der Rückgang der Print-Publikationen tatsächlich als Marketingvorteil genutzt werden. Die Publikationen sind weniger überfüllt, wodurch mehr Platz für Ihre Anzeige zur Verfügung steht und möglicherweise sogar günstigere Preise für diesen Anzeigenraum erzielt werden können.

QR-Codes

Die Platzierung von QR-Codes auf Druckerzeugnissen ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, die Kluft zwischen Print und Web zu überbrücken. Wenn Sie mit einem Smartphone gescannt werden, führt Sie der QR-Code zu einer Homepage oder einer Sonderangebotsseite, die im Web lebt.

Der beste Weg, Ihr Unternehmen zu vermarkten, besteht darin, so viele Kanäle wie möglich zu nutzen, um jeden Winkel Ihrer Zielgruppe zu erreichen; dies sollte den Druck nicht ausschließen. Obwohl es wahrscheinlich ist, dass der größte Teil der Werbung online geschaltet wird, gibt es immer noch Menschen, die sich am Glanz der gedruckten Seite erfreuen, und es ist wichtig, sie zu erreichen. Die richtige Balance zwischen den verschiedenen Medien zu finden, wird für einen stetigen Einnahmenfluss, einen Anstieg der Verkäufe und neue Kunden sorgen.

Zum Thema Voice Search gibt es hier einen Artikel.

Schreibe einen Kommentar